Domgemeinde St. Petrus
Gemeindekirchen Liebfrauen und St. Matthias

Zeit mit Gott












Die Tagzeitenliturgie

"Betet ohne Unterlass“! (1 Tess 5,17) Die Gemeinden folgten der Mahnung des Apostels Paulus in den ersten Jahrhunderten. Gemeinsam versammelten sie sich an einem geeigneten Ort zum täglichen Gebet, vor allem am Morgen und am Abend. Aus diesem gemeinschaftlichen Gebet entwickelte sich das Stundengebet, das auch in Klöstern und anderen Gemeinschaften gefeiert wird. Darüber hinaus lädt die Kirche alle Getauften ein, sich diesem Gebet anzuschließen und - wo es möglich ist - diese in Gemeinschaft zu feiern. Das Stundengebet gliedert sich in folgende Tagzeiten:

Laudes
Terz
Sext
Non
Vesper
Komplet

Wie sie mit Sicherheit wissen, werden wir im nächsten Jahr mit dem Dom fusionieren. Mit dem Zusammenschluss zu einer neuen Kirchengemeinde wird sich in unserer Kirche auch die Häufigkeit des Sonntagsgottesdienstes verändern. Durch die Umfrageergebnisse, die der Arbeitskreis Gottesdienst durchgeführt hat, kann man sicherlich eine Tendenz erkennen, was den Gemeindemitgliedern vor Ort wichtig ist, und das ist der Glaube und die Feier der heiligen Messe. Durch einen Rücklauf der Gottesdienstbesucher und der fehlenden Priester ist es in Zukunft nicht mehr möglich, die Gottesdienste so zu belassen, wie sie momentan sind.
Nach einigen Überlegungen sind wir mit der Idee, einen Vespergottesdienst am Mittwoch Abend zu gestalten, in den Liturgieausschuss und in den Pfarrgemeinderat gegangen, um dieses zu besprechen. Sowohl der Liturgieausschuss als auch der Pfarrgemeinderat haben unsere Idee als gut befunden, sodass wir in weitere Planungen einsteigen konnten. Da wir das Ganze nicht Vespergottesdienst nennen wollten, haben wir uns für den Namen „Zeit mit Gott“ entschieden.




Eine weitere Frage, die uns beschäftigte war diese nach einem Symbol. Wollen wir ein Symbol haben? Wenn ja, wie könnte es aussehen? Nach längerem Abwägen haben wir uns für eine Kerze entschieden. Darauf zu sehen sind ein Weg, ein Kreuz und die Aufschrift „Zeit mit Gott“.

Erfreulicherweise dürfen wir Ihnen heute mitteilen, dass das Projekt ab Beginn der neuen Gottesdienstordnung, ab dem 2. Februar 2018 anlaufen wird. Folgende Termine stehen bereits fest:

- 5. Dezember
- 2. Januar
- 4. Februar
- 3. April
- 5. Juni

jeweils um 19:00 Uhr.

Damit „Zeit mit Gott“ gelingt, braucht es nicht nur diejenigen, die es vorbereiten, sondern auch Sie persönlich. Wir haben in unserem Alltag Zeit zum Fahren, Zeit zum Gehen, Zeit zum Hören, Zeit zum Musik hören, Zeit zum Auto fahren, Zeit für den Gottesdienst. Haben auch Sie Zeit mit Gott?
Herzlich laden wir Sie alle dazu ein.

Simon Meyer und André Meyer